Wo ist Fynn Kliemann?

Mit grosser Begeisterung habe ich immer die Videos vom Kliemannsland geschaut. Ihre Art, Arbeit, Spiel und Lernen zu kombinieren und dabei einfach Spass zu haben, war für mich eine grosse Inspiration. Vor über zwei Jahren habe ich geschrieben, dass ich mir Schulen wie ein Kliemannsland wünschen würde.

Fynn Kliemann war erfolgreich in allen möglichen Bereichen: Als YouTuber, TV-Star, Musiker, Künstler und als Unternehmer. Doch im Jahr 2022 gab es Betrugsvorwürfe wegen einem Corona-Maskenverkauf und anderen Dingen. Er versuchte, sich zu entschuldigen, aber kam irgendwie nicht mehr so einfach raus. Ganz viele Partner und Sponsoren haben ihn und das Kliemannsland fallen gelassen. Und dann ist er von der Bildfläche verschwunden.

Ich habe keine Ahnung, was davon alles stimmt und was nicht. Es ist mir auch egal. Was jedoch klar ist, wenn gemacht und gelernt wird, dann liegt man auch mal daneben. Ansonsten würde kaum Lernen stattfinden. Fynn sagte das mal so:

Ich versuche mein ganzes Leben schon zu lernen. Und irgendwie haben wir aus Versehen hier einen Ort erschaffen, der dieses Thema ganz gut widerspiegelt, indem wir nämlich auf Schulabschlüsse scheissen und einfach nur in den Fokus setzen, dass Menschen lernen und Bock haben, sich weiterzuentwickeln.

Fynn Kliemann in Teamannsland - wer macht hier was?

Ich vermisse Fynn! Ich wünsche ihm alles Gute und ich hoffe, dass er ganz stark zurückkommt. Denn es braucht noch viel mehr Leute, die Räume und Spielplätze für Kinder und Erwachsene kreiren können, an denen ganz viel falsch gemacht werden darf und einem erlaubt wird, daraus zu lernen.


Titelbild: Fynn Kliemann auf Instagram