Projekt BYOD Meeting 04

Der Erfahrungsaustausch zwischen den Schulen fliesst. Etwas ernĂŒchternd stellen wir fest, dass kaum eine Schule gute Antworten darauf hat, wie BYOD gewinnbringend zum Einsatz kommen kann. Man ist sich aber einig, dass digitale GerĂ€te als Werkzeuge zwingend sind als Vorbereitung fĂŒr die heutige Berufswelt.

Also machen wir weiter auf unserer Suche nach guten Anwendungsmöglichkeiten fĂŒr das Lernen an unseren Schulen. Konkrete Experimente laufen mit dem Lernblog als digitales Lernportfolio fĂŒr Lernende und Lehrpersonen. Diese Experimente werden ausgeweitet.


Protokoll

Dieses Protokoll ist Teil vom Projekt BYOD am bwd Bern.

1. Check-In

Einstimmung aufs Treffen.

2. Protokoll vom letzten Treffen

Siehe: https://www.marco-jakob.ch/projekt-byod-meeting-03/

Keine ErgÀnzungen

3. Bericht: Anlass-Erfahrungsaustausch vom 29.4.2019

Es war ein Anlass mit mehreren Berufsschulen aus der Region. HĂ€ngen geblieben ist die Grundsatzfrage:

“Wie können wir BYOD (persönlicher Aufwand, Kosten, usw.) rechtfertigen?”

Es scheint logisch, dass elektronische GerĂ€te heute dazu gehören. Doch kann man die aktuellen Ziele (QV) fĂŒr die einzelnen FĂ€cher ganz gut auch ohne erreichen. Solange nicht aufgezeigt werden kann, dass damit mehr Ziele oder die bestehenden Ziele besser erreicht werden können, gibt es ein Legitimationsproblem fĂŒr den Einsatz der GerĂ€te bei Lehrpersonen und Lernenden.

4. Bericht: Sitzung mit Direktion fĂŒr BYOD und Lernblog vom 30.4.2019

Was wurde besprochen und entschieden in der Sitzung mit der Direktion?

Ressourcenplanung fĂŒr das Team BYOD:

  • Weiterbildungszeit (=3% der Arbeitszeit) kann fĂŒr dieses Engagement verwendet werden.
  • Zusammenarbeit (=12% der Arbeitszeit) ebenfalls
  • ZusĂ€tzlich ein Budget fĂŒr 4 Stellenprozent. Dies entspricht 80 Stunden im 2019. Das Team BYOD kann flexible “Rollen” bestimmen, die mit diesen Stunden entschĂ€digt werden.

Budget fĂŒr Lernblog-Plattform: Schule beteiligt sich an den Kosten fĂŒr die Plattform. Die Entwicklung lĂ€uft ĂŒber die Firma Jakob Services (meine Einzelunternehmung). FĂŒr Design und Programmierung arbeite ich mit Partnern.

5. Ressourcenplanung und Rollen (Marco J.)

Was ist möglich in der Zeit, die wir zur VerfĂŒgung haben als Lehrpersonen? Wo brauchen wir zusĂ€tzliche Ressourcen?

Vorschlag fĂŒr Rollen

Wir formulieren unsere Verantwortung in «Rollen». Damit wissen wir jederzeit, wer sich welchem Thema annimmt (z.B. Einbezug spezifischer Fachschaften, IMS-Klasse, BM2-Pilot, Kontakt zu IT, Kommunikation, Austausch mit anderen Schulen, etc.). Wenn gewisse Rollen oder ein Mix von Rollen mehr Zeit beanspruchen, dann können wir diese mit dem gewÀhrten Stundenbudget entschÀdigen.

Vorgehen

  1. Wir entscheiden gemeinsam, welche Rollen benötigt werden (Rollen haben immer ein Enddatum).
  2. Wir wĂ€hlen zusammen eine Person fĂŒr diese Rolle.

Wir verzichten auf eine vorgÀngige Zuteilung eines Stundenbudgets pro Rolle. Wir teilen aber Rollen zu und tragen auf Teams unseren Aufwand zusammen, damit wir Ende 2019 «abrechnen» können.

Achtung: wer merkt, dass er/sie in etwas AufwÀndigeres reingerÀt, bespricht mit den Gruppenmitgliedern eine EntschÀdigung, bevor er einen (zu) grossen Aufwand leistet.

6. Planung BYOD (Marco J.)

Siehe Gantt-Chart mit Planung

Aktuelle Themen aus der Planung:

  • Kommunikation ĂŒber Intranet (laufend): Ca. 1x pro Monat berichten wir ĂŒber das Intranet.
  • Ressourcenplanung (siehe unten)
  • Schulkonferenz KBS 6. Mai, Schulkonferenz WMB 8. Mai (siehe unten)
  • Release Lernblog v1.0 (Mitte Mai)
  • Release Lernblog-Plattform v1.0 (Mai)
  • Technik

7. Schulkonferenzen Mai (Marco J.)

NĂ€chste Woche sind Schulkonferenzen (KBS 6. Mai, WMB 8. Mai). Wir haben jeweils ein Zeitfenster von 30 Min.

Wer hilft mit?

  • Marco J. (beide Konferenzen)
  • Marco S. (WMB)
  • Seraina, Matthias (KBS)

Was wollen wir kommunizieren?

  • BYOD Allgemein
  • Lernblog
  • Generelle Überlegungen zu Lernblog gemĂ€ss Blogartikel zur Idee des Lernblogs
  • Mehrwert fĂŒr Unterricht. Wie wird der Lernblog mit den einzelnen FĂ€chern vernetzt?
  • Andere Lehrpersonen einladen, um einen eigenen Lernblog zu starten (max. 10 Interessierte vor Sommerferien, weitere nach den Sommerferien).
  • Wir planen, Lernblogs fĂŒr alle Klassen mit BYOD einzufĂŒhren (ab Sommer 2020). Manche Klassen werden bereits ab diesem Sommer oder wĂ€hrend dem nĂ€chsten Schuljahr damit beginnen.
  • Daher sollen sich alle Lehrpersonen wĂ€hrend dem nĂ€chsten Jahr mal mit der Thematik beschĂ€ftigen: Überlegen, wie Lernblogs fĂŒr den Unterricht genutzt werden könnten und auch selber mal ausprobieren.

8. Einbezug Fachschaften (Marco S., Seraina)

WĂŒrde es Sinn machen, in den jeweiligen Fachschaften BYOD bereits anzudenken? WĂ€re vielleicht ein konkreter Auftrag an die jeweiligen Fachschaften sinnvoll? So könnte bereits Vorarbeit geleistet werden. Dies wĂŒrde aber eine EinfĂŒhrung/Vorstellung des Projekts an einer Schulkonferenz bedingen oder eine Sitzung mit den FS-VorstĂ€nden. Es wĂ€re einfacher, wenn wir schon jetzt transparent kommunizieren und allenfalls einbeziehen, z.B. bei der Recherche nach geeigneten Lehrmitteln und Tools.

Wie sehen die nĂ€chsten Schritte aus? Wer ĂŒbernimmt hier welche Rolle?

  • Seraina: KBS
  • Matthias: Kompus
  • Marco S.: WMB

Wir möchten Zeit an den Konferenzen, um Prozesse anzustossen (August, ZibelemĂ€rit, 
)

Daneben bleiben wir informell dran (GesprÀche am Mittag, im LZ, 
)

9. Schooltas (digitale Lernplattform) prÀsentiert sich am 9.5.19

Am Donnerstag, 9. Mai 2019, 9.00 Uhr wird Herr Wabersich, Leiter digitale Medien, DLS bei uns im Haus eine PrĂ€sentation von Schooltas (digitale Lernplattform) durchfĂŒhren. Digitale Lehrmittel gewinnen immer mehr an Bedeutung und sind zunehmend nur noch in der Kombiversion «print und digital» erhĂ€ltlich. Unser Lehrmittellieferant DLS arbeitet mit Schooltas und wir möchten uns vom MAZ aus ĂŒber die Möglichkeiten und den Einsatz dieser Plattform informieren.

Wer dabei sein möchte: Die PrÀsentation findet am Donnerstag, 9. Mai, 9.00 Uhr, Zimmer 225 statt.

Aus dem BYOD geht Irene (Fachschaft W+G WMB) vorbei und berichtet darĂŒber.

10. Varia

  • NĂ€chstes Treffen BYOD: 28 Mai 2019, 17.30 Uhr (letztes Treffen vor Sommerferien)
  • Weiterbildung: was gibt es? FĂŒr uns, fĂŒr alle?
  • EntschĂ€digung fĂŒr BYOD von Lehrpersonen: Man könnte monatlich eine Art “Materialgeld” abgeben fĂŒr das eigene GerĂ€t (Vorschlag an Karin)

Bildquelle: “Digital Photography Flatlay” von Shopify Partners (free license)